k.u.k. OSTERIA "MIRAMARE"

Seit wir Kulturhauptstadt 2024 sind, kann man in unserer k.u.k. Osteria MIRAMARE zu Ischl „kaiserliches Flair am Meer und mehr“ im k.u.k. Hofbeisl & k.u.k. Schirm-Gastgarten sowie als Take-Away genießen.

Miramare 14-Tage-Specials

In der zweiten April-Hälfte gibt es zusätzlich zur MIRAMARE Standard-Karte folgende Specials zum Thema „…macht was er will“:

Vorspeise & Suppe:
BURRATA IN FIORE

Burrata mit grünem Spargel, Erdbeeren und Mandelblättchen
€ 18,20

PESCE IN ZUPPA
Suppe vom grünen Spargel mit warm geräuchertem Saibling
€ 9,80

Hauptspeisen:
TAGLIATELLE GAMBERI E ASPARAGI
Frische Tagliatelle mit weißem und grünem Spargel, Garnelen und Kirschtomaten
€ 23,20

RICCIOLA DI MARE ALLA MEDITERRANEA
Mediterranes Kingfish-Filet mit Kirschtomaten, Knoblauch, Kapern, Oliven und Kartoffeln
€ 28,70

PIZZA TRICOLORE
Pizza bianca („weisse Pizza“, ohne Tomatensauce), mit Garnelen, Cocktailtomaten, Pesto und Rucola
€ 22,30

ACHTUNG: Unsere MIRAMARE-Specials wechseln gewöhnlich ca alle zwei Wochen. Keep visiting!

Zuletzt aktualisiert am 20.4.24

Menù Miramare
Speisekarte & Take Away

Zum pdf-Download bitte anklicken

Take Away Service
& öffnungszeiten

Alle Speisen unseres Menù Miramare gibt es auch zum Mitnehmen während der Öffnungszeiten der k.u.k. Osteria Miramare – aktuell von 11h30 bis 14h und von 17h30 bis 21h. Bestellung unter

ENGLISH MENU

Inspiration

„Von einer kaiserlichen Liebe inspiriert“

Wir ließen uns von der liebevollen Sehnsucht unserer kaiserlichen Vorfahren inspirieren und präsentieren beliebte Spezialitäten unseres südlichen Nachbarlandes mit hoher, zertifizierter Qualität aus der Hand eines ebenso zertifizierten Meisters (siehe „Maestro Alessandro“).

Mit dem Namen „Miramare“ beziehen wir uns auf das bekannte Schloss in der Nähe von Triest, welches für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, den Bruder Kaiser Franz Josephs I. (1864-67 Kaiser von Mexico) und seine Gattin Charlotte erbaut wurde. Es spiegelt deren große Liebe zum Meer wider und diente nach dem Tod Maximilians von 1867 – 1914 als Sommerresidenz der Habsburger.

„Mit kaiserlichem Flair ans Meer und mehr“

„Mirar mare“ bedeutet wörtlich übersetzt „das Meer anschauen“. Blicken wir also vom kaiserlichen  Ischl an die Adria und träumen wir von bella Italia. Spüren wir die Sehnsucht nach Sonne und Süden, begeben wir uns „mit kaiserlichem Flair ans Meer und mehr“ und bleiben wir dennoch unserer Heimat verbunden.

Unser „Menù Miramare“ ist der kulinarische Ausdruck unserer Liebe zu unserem südlichen Nachbarland und enthält ausgewählte Spezialitäten mit dem hohen Qualitätsanspruch eines zertifi zierten, echten, italienischen Meisters. Seine Küche folgt einem traditionellen, mediterranen Ansatz, ist in einen europäisch-kulturellen Mix eingebettet und wird immer von einer modernen Vision begleitet.

Keep it simple!

Das Prinzip der k.u.k. Philosophie ist seit der Eröffnung immer einfach und „Einfach Leben“ ist der bekannte Slogan unserer Trumer Haus-und-Hof-Brauerei.

Die einfachste Übersetzung der Gastlichkeit bzw. einer Gast-Wirtschaft auf Italienisch ist die Osteria. Die einfache Formel für das neue Konzept lautet daher k.u.k. Hofbeisl + Miramare + Osteria = k.u.k. Osteria Miramare zu Ischl.

Das Ambiente soll in diesem Sinne ebenso „einfach“ wirken, für das Ischler Nachtleben bleibt der fallweise Charakter als Party-Location mit DJs oder Livemusik ab ca 21 Uhr nach Lust und Laune erhalten.

Gemälde von D.C.Blunck, 1837: Künstler treffen sich in der Osteria La Gensola in Rom (c) Thorvaldsens Museum

Eine ganz besondere Inspiration geht im vorliegenden Kontext von der Historie unserer Hofbeisl-Räumlichkeiten aus. Ganz hinten im k.u.k. Hofbeisl, vor dem Durchgang zum k.u.k. Hofwirt kann man eine ebenso ungewöhnliche wie originale Wand-Dekoration entdecken. Am Ort unserer Miramare-Küche befand sich nämlich früher der Backofen der Ischler Bäckereien Vogtenhuber und Nahmer.


Jetzt arbeiten wir hier wieder mit Teig. Maestro Alessandro ist im Grunde genommen „Bäckermeister“ und liebt jegliche Arbeit mit Teig. Focaccia, Pizza, Nudeln, alle erdenklichen italienischen Brot-Sorten …

Bleiben wir offen für das Neue, lassen wir uns weiter inspirieren und freuen wir uns auf alles, was da noch kommt in unseren alt-ehrwürdigen Hallen. Altes neu denken – das hat uns schon immer gefallen…

„Ciao im k.u.k. Hofbeisl zu Ischl“


Ich heiße Alessandro Musciagna und wurde vor 34 Jahren in Barletta in der Region Apulien im Südosten Italiens geboren. Seit 20 Jahren arbeite ich mit Teig und seit zehn Jahren habe ich damit berufliche Erfahrung in ganz Europa gesammelt: Von Italien nach Frankreich, Irland und Spanien, um mich dann schließlich hier im schönen Salzkammergut niederzulassen. Hier habe ich auch meine große Liebe gefunden, mit der ich vor kurzem eine „multikulturelle Familie“ gegründet habe.

Ich liebe sowohl meine neue als auch meine alte Heimat und auf der Basis all meiner bisherigen Erfahrungen habe ich in Hinblick auf die  Europäische Kulturhauptstadt 2024 gemeinsam mit dem k.u.k. Hofbeisl-Team ein neues, kulinarisches Konzept entwickelt. Es geht dabei um eine traditionelle, mediterrane Küche, die in einen europäischen, kulturellen Mix eingebettet ist und dabei immer von einer moderneren Vision begleitet wird.


Was wir im Rahmen des k.u.k. Hofbeisl Kulinarik-Konzeptes „Miramare“ tun, tun wir mit Leidenschaft und dem nötigen Know-How. Dadurch bringen wir euch/Ihnen Produkte auf den Tisch, die zum einen durch die Verwendung von „DOP“ („Denominazione di Origine Protetta“) & „IGP“ („Indicazione Geografica Protetta“)-Produkten aus geschützter, sowie kontrollierter Herkunft und zum anderen aus speziellen Verarbeitungstechniken von Brot- und Pizzateig in höchster Qualität hergestellt sind.

Die 48-stündige Fermentierung unserer Teige sorgt dafür, dass die Produkte nicht nur einzigartig im Geschmack sind, sondern gleichsam auch Gaumen und Bauch glücklich machen. Es ist schon ein besonderer Zufall, dass wir das genau dort machen, wo sich schon früher einmal der Backofen von renommierten Bad Ischler Bäckereien befand (siehe Punkt „der alte Backofen im k.u.k. Hofbeisl“).

Ende November 2022 wurde ich von der DOC Pizza Academy als „Master Instructor“ zertifiziert und habe damit ein weiteres Ziel erreicht. Es wird mir noch besser ermöglichen, jedem Gast und jedem Menschen die Liebe und Leidenschaft näher zu bringen, die ich jeden Tag in meinem Teig und den darauf servierten Kompositionen verarbeite.

Ich freue mich auf viele gemeinsame, genussvolle Momente.

Buon appetito!

Alessandro Musciagna

Buon appetito!

Nach oben scrollen